Rechtsanwalt Sven Höpp zu Gast am MGB

„Wie wird man eigentlich Rechtsanwalt“? „Wie unterscheiden sich Jugend- und Erwachsenenstrafrecht?“ „Fällt es Ihnen schwer, Straftäter zu verteidigen?“ Diese und weitere Fragen beantwortete Rechtsanwalt Sven Höpp von der Kanzlei All-Right Rechtsanwälte in Eppingen den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9a des MGB am 21.07.2015. Bereits zum zweiten Mal besuchte Höpp auf Einladung von Gemeinschaftskundelehrer Malte von Hörsten eine neunte Klasse am MBG um den Schülern im Zuge der Unterrichtseinheit „Recht und Rechtsprechung in der Bundesrepublik Deutschland“ den Beruf des Rechtsanwalts näher zu bringen und Fragen rund um das Jugendstrafrecht sowie den Rechtsstaat und die Rechtsprechung in der Bundesrepublik zu beantworten. Hierbei wies er auf die Besonderheiten der Strafen im Jungendstrafrecht hin und sensibilisierte die Jugendlichen für Gefahren im Alltag sowie im Internet. Seine Schilderungen veranschaulichte er mithilfe zahlreicher Beispiele aus seiner Praxis als Rechtsanwalt. mehr...

Klasse 7c besucht die Kunsthalle Karlsruhe

DSCF3174Im Rahmen des BK-Unterrichts unternahm die Klasse 7c eine Exkursion in die Karlsruher Kunsthalle. Ziel war es, sich vor Originalen mit der Kunst des 20. Jahrhunderts auseinanderzusetzen.

Bereits der Weg zur Kunsthalle ließ künstlerische Entdeckungen zu: Auf dem Karlsruher Marktplatz konnten die Schülerinnen und Schüler zwei Großinstallationen aus der aktuellen Ausstellung „Die Stadt ist der Star“ bestaunen. mehr...

Ein Jahr mit AHOI!

Die Klasse 9a schloss die diesjährige Kooperation mit dem Staatstheater Karlsruhe mit einem gelungenen Improvisationsworkshop unter der Leitung von Theaterpädagogin Judith Franke ab. Nach Besuchen in der Insel (Tschick) und dem Staatstheater (Kabale und Liebe) hatte sich die Klasse für einen Impro-Workshop entschieden und wurde im ersten Teil durch auflockernde und motivierende Aufwärmübungen zur Gestaltung eigener Szenen herangeführt. Besonders beliebt war in der Hinführung die Übung mit dem Titel „Machos und Mimosen“. Unter Berücksichtigung der Komponenten Statuswechsel und Raum entstanden im zweiten Teil des Workshops dynamische und interessante Szenen voller Spielfreude. Die Kooperation wird nächstes Jahr weitergeführt und wir freuen uns auf zwei weitere Aufführungen und einen Workshop.

 

Besuch aus den Vereinigten Staaten

Am Freitag Vormittag besuchte Marc Knittel, ehemaliger Schüler des MGB, den Englischunterricht zweier Kurse aus der Jahrgangsstufe 1, um von seinem Leben in den USA zu berichten.

Knittel machte 1996 am MGB Abitur und lebt seit 2003 mit seiner Frau Pam in New Paltz, New York, wo er an einer Highschool Spanisch, Französisch und Englisch als Fremdsprache unterrichtet. Sein Angebot, während seines Deutschlandaufenthaltes den Schülerinnen und Schülern seiner alten Schule vom Leben in seiner neuen Heimat zu berichten, nahm man gerne wahr. mehr...

Mathematik ohne Grenzen – Die Klasse 9a belegt sehr guten 4. Platz

Seit mehr als 20 Jahren begeistert „Mathematik ohne Grenzen“ Jugendliche für die Mathematik. Weltweit rechnen jedes Jahr rund 260.000 Schülerinnen und Schüler um die Wette. In Nordbaden nahmen 152 Klassen an dem Wettbewerb teil. Die Klasse 9a des Melanchthon-Gymnasiums belegte unter ihnen in diesem Jahr einen sehr guten 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch! mehr...

MGB-Musical-Kids präsentierten „Felicitas Kunterbunt“

Warum sollte man nach Hamburg, London oder New York reisen, wenn man die MGB-Musical-Kids vor Ort hat? Denn Spielfreude, Professionalität und zauberhafte Darsteller  sind die Pfründe, mit denen Marianne Abele, Leiterin der Musical-Kids, wuchern kann. Wer fast 70 Fünft- und SechstklässlerInnen zu einer solch grandiosen Inszenierung führt, ist zudem sicherlich eine Meisterin ihres Fachs. mehr...

Klasse 5c im Naturkundemuseum

Im Rahmen des Erdkundeunterrichts unternahmen wir, die Klasse 5c, mit unserer Lehrerin Susen Schmidt und der Referendarin Frau Pochodzalla eine Exkursion ins  Naturkundemuseum nach Karlsruhe. Wir schauten uns dort die Schlangen, Fische, Insekten und andere Tiere an und bekamen dann eine tolle Führung zum Thema Fossilien und Dinosaurier. Wir durften uns die Fossilien genauer aus der Nähe anschauen, in die Hand nehmen und haben sehr viel über das Leben in der Urzeit erfahren.