Schülerfirma des MGB spendet 3000€

Die Chameleon Schülerfirma des MGB hat wieder Gäste aus Indien empfangen und ihnen einen großzügigen Spendenscheck über 3000 Euro überreichen können. 1300€ der Spende stammen vom Adventsbasar 2013 und zwar vom Freundeskreis des MGB.

Die Chameleon Schülerfirma unter der Leitung von Angelika Reineck verkauft fair gehandelte Produkte, unter anderem auch Adivasi Tee und Gewürze. Die Schülerinnen und Schüler, die sich hier engagieren, tun dies unter anderem durch die Bewirtung bei Schulveranstaltungen und beim Verkauf der Produkte auf dem Weihnachtsmarkt. Sie unterstützen mit ihrer Arbeit die selbst organisierte Entwicklungsarbeit der Adivasi (Adi-vasi = erste Menschen) in Indien. Als „Unberührbare“ stehen sie außerhalb des Kastenwesens und werden diskriminiert. Durch den Kauf einer Teeplantage konnten sich die Adivasi von ausländischen Funding Geldern emanzipieren und so viele soziale Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäuser in Eigenregie bauen und unterhalten. mehr...

Abiturfeier 2015 und dreimal die Traumnote 1,0

In einer stimmungsvollen und harmonischen Feierstunde wurde den 153 Abiturientinnen und Abiturienten des Melanchthon-Gymnasiums am Freitag, den 26.6.2015 ihr Reifezeugnis übergeben. Dass sie diese Reife erreicht haben, bewiesen die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch ihren hervorragenden Notendurchschnitt von 2,4 sondern unter anderem auch rhetorisch. Lea Heitlinger, der diesjährigen Scheffelpreisträgerin, gelang es in ihrer Festrede einen Zusammenhang zwischen den im Deutschunterricht behandelten Lektüren und dem Leben der Schülerinnen und Schüler herzustellen. Für sie ergaben sich Parallelen, die den jungen Menschen in ihrem Leben durchaus von Nutzen sein können. Eine Tatsache, die sicherlich nicht selbstverständlich ist. 

Schulleiterin Elke Bender griff diesen Gedanken auf und betonte in ihrer Rede, dass die gymnasialen Bildungsziele Persönlichkeitsentwicklung und Ausbildung von Transfervermögen im Vordergrund stehen. Die Abiturientinnen und Abiturienten schreiben nun selbst an ihrem eigenen Buch des Lebens und die guten Wünsche der Schulgemeinschaft begleiten sie auf diesem Weg. mehr...

Die MGB-Musical-Kids laden herzlich ein

Flyer Die MGB-Musical-Kids der Klassen 5-7 zeigen ihre aktuelle Produktion "Felicitas Kunterbunt". Die Veranstaltung findet wie immer in der Aula des Melanchthon-Gymnasiums statt. Interessierte sollten sich jetzt schon unbedingt die folgenden Termine vormerken: 

Samstag, 18. Juli 2015, 19.00 Uhr

Sonntag, 19. Juli 2015, 18.00 Uhr

Eintritt: 5,-€ Schüler 3,-€

Der Vorverkauf findet im Sekretariat des Melanchthon-Gymnasiums und jeweils in der ersten große Pause (ab 9.05 Uhr) im Foyer des MGB statt.

Zur Handlung des Musicals:

In einer Spielzeugtruhe wohnen Puppen und Kuscheltiere friedlich zusammen. Bis eines Tages eine neue Mitbewohnerin auftaucht, Felicitas! Die Neue wird schnell ausgegrenzt, weil sie bunt und schrill und eine Fremde ist. Felicitas‘ Versuche, in ihrem neuen Heim Freunde zu finden, scheitern an Arroganz, Angst und Missgunst der anderen. mehr...

Abitur 2015 Scheffelpreis

Den Scheffelpreis im Abiturjahrgang 2015 erhielt Lea Heitlinger. Hier finden Sie Ihre Rede, die sie im Rahmen der festlichen Zeugnisverleihung hielt. mehr...

Musikpreis der Werner-Stober-Stiftung an Désirée Renz

Die Karlsruher Werner-Stober-Stiftung verleiht jährlich einen Preis an Schüler der nordbadischen Musikprofilgymnasien, die sich durch besondere musikalische Leistungen und herausragendes soziales Engagement auszeichnen. In diesem Jahr ging der Preis an Désirée Renz aus der Klasse 10d. mehr...


S(z)e(h)nen - Ein Bericht zur Inszenierung der Theater AG2

Ein Stück Sehnsucht

22 junge Menschen stehen in der vordergründigen Idylle, den sehnsuchtsvollen Blick in die Ferne, auf eine mehr oder weniger vielversprechende Zukunft gerichtet. Mit dem Koffer in der Hand, in dem Moment des zugleich schmerzhaften wie erwartungsvollen Aufbruchs aus der Kindheit in die weite Welt. Dieses intensive Schlussbild der Eigenproduktion „S(z)e(h)nen“ bleibt dem Zuschauer sicher im Gedächtnis. Auf dem Weg zu diesem Moment bewegt sich das Ensemble durch eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Selbsterfahrungsräume in einem Beratungszentrum, das Orientierung in einer unübersichtlichen Welt verspricht. mehr...

Das deutsch-polnische Schulaustauschprogramm am Melanchthon-Gymnasium Bretten mit dem Frycz-Modrzewski-Liceum in Warschau

Hallo und czesc!

Dienstag, der 16. Juni 2015, 8:02 Uhr am Bahnhof in Bretten: 43 Schülerinnen und Schüler müssen sich mit Tränen in den Augen von ihren neu gewonnenen Freundinnen und Freunden nach neun ereignisreichen Tagen verabschieden. 957 km werden die Schülerinnen und Schüler in ein paar Stunden wieder zwischen Bretten und Warschau trennen.

Die Woche des Austausches war für alle Beteiligten eine sehr gelungene Erfahrung, was vor allem an dem freundschaftlichen Charakter des von den Lehrern Andreas Sekulla und Rüdiger Söhner organisierten Schulaustausches und dem abwechslungsreichen Programm lag: Ob nun die moderne Stadtführung in Mannheim mit selbsterstelltem Audioguide, die Besichtigung der Universitätsstadt Heidelberg, die Führung durch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, die Werksrundfahrt durch die BASF in Ludwigshafen oder die Kanutour auf der Enz …. in dieser intensiven Woche war für jeden etwas dabei. mehr...